18 Mrz

Blog 1 „Der Start rückt näher“

Der Kutter ist noch bei Markus (mein Freund und KFZ-Mechaniker) in der Werkstatt. Ich gönne ihm vorne neue Bremsen, neue Scheibenwischer und einen Ölwechsel. Im Sommer 2015 hat der Kutter ja einen komplett überholten Motor bekommen. Als ich dann in der Nähe von Avignon Probleme mit einer Diesel Einspritzleitung hatte, musste ich in eine Werkstatt. Es wurde eine neue Leitung verbaut und beim ersten Anspringen machte der Kutter Geräusche, das die ganze Werkstatt zusammen lief. Keiner wusste woher dieser Krach kam. Es hörte sich an ob jemand eine Hand voll Murmeln in die Zylinder geworfen hätte. Ich hab den Krach mit dem i-Phone aufgenommen und die Datei dem Markus geschickt. Er wusste aber auch keinen Rat. Plötzlich hörte der Krach abrupt auf und seitdem läuft er völlig ruhig. Markus meinte aber er wolle mal die Glühkerzen rausnehmen und mal in den Motor schauen. Zum Glück sah aber alles sehr gut aus. Motor wieder zu und jetzt warten wir noch auf die richtigen Bremszylinder. Heute wurden die Falschen geliefert. Ich denke am Dienstag oder Mittwoch ist der Kutter wieder einsatzfähig und ich kann mit dem Packen anfangen.

Die ersten Klappkisten stehen schon im Büro. Fotoausrüstung ist gepackt und ich denke ich habe meine Sachen soweit zusammen. Nach all den Jahren im Wohnmobil ist doch eine gewisse Routine vorhanden. Dieses Jahr habe ich beschlossen viel weniger mitzunehmen. Dann fliegt der Kutter bestimmt Richtung Südfrankreich.

à bientot