06 Okt

Blog 27 „Vierter Tag in Barcelona“

Heute war ich in den Markthallen der Rambla. Da isst man besser vorher etwas, sonst endet der Besuch in einem wilden Kaufrausch. Meeresfrüchte aller Art, Fische, Obst, süsse Sachen und natürlich der spanische Schinken in all seinen Reifegraden.

img_0379 img_0378 img_0377 img_0375 img_0374

Da musste ich natürlich gleich Vorort ein Paar Austern schlürfen.

img_0376

Ich habe lauter Leckereien gekauft und bin dann in einem Innenhof auf der linken Seite der Rambla zum Picknick machen abgebogen.

img_1957

Anschliessend bin ich wieder auf die Rambla und habe den Malern und sonstigen Kleinkünstlern zugeschaut. Ich könnte hier ohne Probleme 2-3 Tage rumsitzen und mir die Leute anschauen. Man denkt ja man hätte schon so alles gesehen, aber hier wird der Kleingeist doch immer wieder eines Besseren belehrt. So viel schöne Menschen die ganz unterschiedlich gestylt sind gibt es wohl nur in solchen Metropolen. Aber dafür fährt man ja auch dort hin.

hasta luego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.