05 Mrz

Blog 32 „Die ersten Vorbereitungen“

hallo zusammen,

nicht nur ich erwache langsam aus dem Winterschlaf – nein, auch der Kutter wird Stück für Stück geweckt. Im Alkoven hab ich ein Dachfenster einbauen lassen.

Es wird dort oben doch sehr warm und man kann nichts öffnen. Jetzt kann man sogar im Bett sitzend aus der Dachluke schauen. Schade, das ich da nicht hochkomme. Am Freitag hat der Kutter zwei Jahre TÜV bekommen und das ohne jede Mängel. Ist halt ein Mercedes. Man merkt ihm die 27 Jahre kaum an. Für mich gab es diese Woche noch eine neue Matratze. Damit der Vatti gut liegt.

Jetzt geht es wieder los mit dem Packen. Es sind zwar noch 6 Wochen, aber die Zeit rennt im Moment so, dass ich lieber jetzt schon anfange mich um alles zu kümmern. Gestern war ich mit Jurgo fotografieren und ich wollte mein Resisestativ mitnehmen. Ich konnte es aber niergends finden, bis mir klar wurde, dass es bei dem Diebstahl auch geklaut wurde. Mir war es nur nicht aufgefallen, da ich es erst kurz vor der Abreise gekauft hatte und es noch nicht so recht auf meinem Schirm war. In Gruissan sind es im Moment 20 Grad. Da kommt schon das Gefühl auf, sofort loszufahren.

Zunächst geht es aber zu meinen Freunden in die Schweiz. Das kommende Wochenende spielt meine alte Mannschaft, die Pilatus Dragons, im Eurocup. Zeit wiedermal alte Geschichten zu erzählen und ein Paar Bier zu trinken. Ich freu mich schon die ganzen Leute wieder zu sehen.

Bis bald

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.