30 Apr

Blog 36 „Erstes Turnier in diesem Jahr“

Am Freitag morgen um 9.00 Uhr war Treffpunkt auf dem Bouleplatz zum ersten Turnier 2017. 32 Spieler hatten sich bis 9.30 Uhr eingeschrieben und ihre 3 € Startgebühr bezahlt. Im Anschluss folgte die Auslosung der Teams. Da es am morgen nur 4 Grad waren, medeten sich leider nur wenig Spieler an. Man entschloß sich mit 16 Zweierteams das Turnier durch zu führen. Die Auslosung ergab, dass ich auf Jaques traf. Er ist knapp zwei Meter gross und hat Hände wie Klodeckel. im ersten Spiel lagen wir schnell mit 0:7 hinten, gewannen dann aber noch mit 13:8. Auch das zweite Spiel gewannen wir. So ging es mit zwei Siegen in die Mittagspause. Tische und Bänke wurden aufgebaut. Dann folgte der Apero und im Anschluß daran gab es Paelle, gefolgt von Käse und Obstsalat.

Nach dem Essen wurde viel gelacht erzählt und natürlich weiter getrunken. Um 15.00 Uhr wurde das Turnier fortgesetzt. Jaques und ich gewannen auch die beiden nachmittags Spiele und standen somit im Halbfinale.dieses gewannen wir leicht mit 13:3 und standen im Finale. Das Finale ist schnell erzählt. Wir führten schnell mit 12:6 und sahen wie die sicheren Sieger aus. Doch dann trafen wir beide kein Scheunentor mehr und verloren noch mit 12:13. Eigentlich schade, wenn man so nah vor seinem ersten Turniersieg steht. Trotzdem war es wieder ein toller Tag an dem ich den Bouleplatz erst um 19.00 Uhr verlassen habe vollgepackt mit Wein, Maßband und Tshirt als Finalistenprämie.

a bientot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.